PlastFEM




PlastFEM ist ein klar strukturiertes, einfach zu bedienendes Finite-Elemente-Programm, das zur Erlernung der Grundlagen der FE-Methode dienen soll. Es hat keinerlei praktische Einschränkungen bezüglich der maximalen Größe der zu berechnenden Probleme und kann daher auch bei der alltäglichen Berechnung von zweidimensionalen, isotropen, elastisch-plastischen Problemen mit ebenem Spannungszustand nach der Scheibentheorie (Belastung in der Scheibenebene) eingesetzt werden.
Der Berechnungsteil ist in ein graphisches Benutzerinterface mit Menü- und Dialogsteuerung eingebettet, das eine interaktive Eingabe, Überprüfung und Korrektur der Systemdaten sowie die graphische Auswertung der Ergebnisse (Verschiebungen und Spannungen) ermöglicht.

Achtung: PlastFEM läuft auf Macintosh-Rechnern mit Mac OS 9. Es gibt drei Versionen: PlastFEM für Rechner ohne Koprozessor (ab 68020), PlastFEM 881 zur Verwendung auf Rechnern mit numerischem Koprozessor, und PlastFEM PPC für Power Macintosh Computer. Ich hoffe, dass ich bald mal dazu komme, eine Mac OS X-Version fertig zu stellen.

PlastFEM ist Shareware, d.h. es kann vor dem Kauf ausprobiert werden. Nach zweiwöchiger Probezeit sollte man sich registrieren lassen oder PlastFEM löschen. Damit die Entscheidung für eine Registrierung etwas leichter fällt, wird nur die Version ohne Koprozessorunterstützung verbreitet. Registrierte Benutzer erhalten die Versionen für Koprozessor und PowerPC sowie ein 70-seitiges, gedrucktes Handbuch, das nicht nur die komplette Bedienungsanleitung, sondern auch einen umfangreichen Theorieteil enthält.
Die Shareware-Gebühr für Einzellizenzen beträgt US $20 (ca. 16 €). Institutionen wie Schulen, Lehrstühle oder Firmen zahlen US $80 (ca. 63 €) für die Erlaubnis, PlastFEM beliebig oft innerhalb ihres Bereiches einsetzen zu dürfen. Zusätzliche Handbücher sind erhältlich.

PlastFEM D-2.0 Download
PlastFEM online registrieren

Dank
Besonderer Dank gilt

  • Siegfried Kessel, der dieses Programm möglich gemacht hat,
  • Igor Mikolic-Torreira für das Gegenlesen der englischen Dokumentation und für seine Vorschläge und
  • den registrierten Usern für ihre Vorschläge und Ermutigungen.


Versionsüberblick
2.0
Features:
  • eingebauter Text-Editor mit Drag & Drop, keine Probleme mehr mit Mac OS Easy Open
  • bis zu 100 Text- und Bildfenster
  • Navigation Services-Unterstützung
  • permanentes Hauptfenster
  • Statusfenster länger sichtbar
  • Spannungsskala mit Spannungsart im Titel
  • automatisches Zeichnen nach jedem Berechnungschritt
  • Spannungsfenster wird bei Änderungen automatisch aktualisiert
  • Option für gleichen Maßstab in beide Zeichenrichtungen
  • Faktor für Verschiebungsdarstellung wird automatisch vorgeschlagen
  • Mac OS 8 Look

Bug Fixes:
  • Text auf schwarzem Hintergrund in Mac OS 8.5
  • Edit-Menü wird richtig angepaßt
  • ohne Netzgenerator-Informationen können keine Umrisse mehr gezeichnet werden
  • Durchpausen der Spannungsskala mit Stempel-Cursor und an der korrekten Stelle

Achtung: Nutzer von älteren PlastFEM-Versionen sollten ihre Desktop-Datenbank neu aufbauen lassen (Befehl-Option beim Starten des Macs drücken), da PlastFEM einen neuen Dateityp und neue Icons hat.

1.2.1
  • Gebiete, die sich ganz oder teilweise überdecken, können vernetzt werden
  • Zeichnen der Gebietsränder, wenn keine Elemente gezeichnet werden
  • Doppelklick auf Elemente funktioniert zuverlässig

1.2
  • überarbeitetes Handbuch im Adobe Acrobat-Format
  • Knotennummern können durch Einrahmen (mit Befehlstaste) gefunden und dann in Eingabedateien kopiert werden
  • Zeichnen der ersten Hauptspannungsrichtung
  • Zeichnen ohne Elementkontur bei Spannungsdarstellung
  • bei Zeichenbereichsänderungen (Zoomen) wird sofort neu gezeichnet
  • neuer Befehl für Lagerbedingung: Ta , Translation in x- und y-Richtung festlegen
  • druckweiche Elemente (zur Simulation von Folien, Auswahl im "Einstellungen"-Dialog)
  • nur noch eine Matrix im Speicher (weniger Speicherbedarf bei großen Systemen)
  • durch Doppelklick ausgewähltes Element wird farblich gekennzeichnet
  • bei Lagerungsbedingungen ungleich null gibt es keine Abhängigkeiten von Reihenfolge in der Lagerungsdatei mehr
  • Igor Features

1.1.3
  • Namen der verschiedenen Prozessor-Versionen geändert (siehe oben)
  • Fehler beim Kopieren von Bildern beseitigt
  • Fehler beim Fenster-Update auf PCI-Macs beseitigt
  • Drucken von Bildern auf mehreren Seiten möglich
  • Bereich der Spannungsskala einstellbar
  • Plotter-Support entfernt
  • verschiedene Rechenoperationen sind schneller
  • 3 verschiedene Vergleichsspannungen/Fließkriterien (von Mises, Tresca, Normalspannung) im Einstellungen-Dialog wählbar
    Achtung: Das Fließgesetz ist nicht geändert worden, die Anpassung an die neuen Fließkriterien kommt noch.
  • Die sichtbaren Änderungen haben noch keinen Einzug in die Dokumentation gehalten, kommt ebenfalls mit Version 1.2

1.1.2
  • PlastFEM 1.1 u. 1.1.1 haben Dateien mit linefeed statt return erzeugt und konnten die eigenen Textdateien nicht lesen.
  • Knotenversetzen erfolgt nicht mehr durch Einrahmen des Knotens, sondern durch Mausklick in die Nähe

1.1.1
  • Problem bei Steifigkeitsmatrizen mit über 32767 Elementen behoben

1.1
  • erste öffentliche Shareware-Version